Deutschland ab 75 EUR keine Versandkosten
bis 14.00 Uhr bezahlt, gleich im Versand*
Expresslieferung möglich
Beratung: 034202 / 36 36 60
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
2 von 4
2 von 4

Zollschrauben bei EisenRon

Jetzt bekommst Du bei EisenRon auch ausgezeichnete Zollschrauben im Versand. Such Dir einfach die passenden Schrauben in der richtigen Menge aus und pack sie Dir mit einem Klick in Deinen Warenkorb. Oben auf der Seite siehst Du wie immer, wann der Versand startet, wenn Du bis zur angegebenen Zeit die Kasse besucht hast. Selbstverständlich sind auch unsere Zollschrauben hochwertige Produkte, die Du bedenkenlos in Deiner Harley oder Deinem Mustang verwenden kannst. Falls Du Dich noch nicht so gut mit dieser Art Schrauben auskennst, lies einfach weiter.

Zollschrauben und metrische Schrauben

Alle Welt ist sich einig, dass das metrische System mit dem Millimeter, Zentimeter und Meter das beste ist. Es lässt sich als Zehnersystem leicht rechnen und überhaupt. Alle Welt - bis auf die angelsächsisch bestimmten Länder, also die USA, Großbritannien und Kanada mit einigen anderen Commonwealth-Staaten. Dort misst man die Geschwindigkeit noch in Meilen und die Schrauben noch in Inch oder Zoll. Das gibt natürlich Probleme, wenn man ein amerikanisches oder englisches Teil bei sich reparieren möchte. Denn die Zollschrauben haben andere Größen, Gewindegänge und Flankenwinkel als die metrischen Schrauben aus Deutschland. Zu den Zeiten als die britische Industrie noch führend auf der Welt war, nutzten auch wir in Deutschland den Zoll als Maßeinheit. Aber das hat sich 1872 geändert. Eigentlich ist das metrische System auch in den USA, Großbritannien und Kanada beschlossene Sache, aber eben nicht bei den Schrauben.

Wie berechnet man die Maße der Zollschrauben?

Ein Zoll misst 25,4 mm. Das Zeichen für den Zoll entspricht als hochgestellter Doppelstrich in etwa unseren Anführungszeichen in der geraden Ausführung, also ''. Die kleineren Größen werden als Brüche geschrieben. Man findet also Schrauben mit einem Gewindedurchmesser, das z.B. mit ½ '', ¼ '' oder ⅛ “ angegeben wird. Die Länge wird übrigens meist in Millimeter angegeben. Die Umrechnung ist dann etwas schwieriger, aber eigentlich auch nicht nötig. Denn beim EisenRon findest Du ja die Zollschrauben mit den Maßen in Zoll. Wenn Du den Gewindedurchmesser einer ¼ '' Schraube in Millimeter berechnen willst, musst Du eben den Zoll mit seinen 25,4 mm durch 4 teilen und kommst auf 6,35 mm. Doch selbst, wenn Du eine deutsche Schraube mit dieser Größe finden könntest, würde sie nicht zu einer britischen Mutter passen. Denn, wie gesagt, unterscheiden sich auch die Zahl der Gewindegänge und die Winkel von den metrischen Schrauben. Damit es die Briten und die US-Amerikaner nicht so leicht haben, unterscheiden sich darin sogar die Schrauben dieser beiden Staaten. Es gibt drei führende Gewindeformen. Das britische Whitworth-Gewinde zeigt bei den Schrauben einen Flankenwinkel von 55° und passt damit nicht zu den amerikanischen Schrauben. in Großbritannien bieten sie Feingewinde und Grobgewinde an, die als British Standard Fine (BSF) und British Standard Wide (BSW) bezeichnet werden. Bei den Gewinden In den USA ist der Flankenwinkel mit 60° Grad der gleiche wie bei uns. Dort hat man Standardformen für Grobgewinde (UNC) und Feingewinde (UNF).

Gewindesteigung, UNC und UNF bei den Zollschrauben

Noch etwas komplizierter wird es bei der Gewindesteigung. Diese benennt den Abstand zwischen zwei Gewindegängen an ihrer höchsten Stelle, der Gewindespitze. Dieser Abstand wird manchmal direkt angegeben. Eine amerikanische Schraube könnte dann z.B. mit ¼ '' UNC 1,27 mm beschrieben werden. Dann beträgt der Abstand 1,27 mm. In anderen Fällen wird aber die Zahl der Gewindegänge auf den ganzen Zoll genannt. So würde ¼ ''- 22 UNF erforderlich machen, dass man 25,4 mm durch 22 teilt, um die Gewindesteigung zu ermitteln. Den Unterschied zwischen UNF Schrauben und UNC Schrauben erkennt man übrigens mit dem bloßen Auge. Das Grobgewinde der UNC Schraube ist deutlich stärker ausgeprägt als bei den Schrauben mit dem UNF Feingewinde. Ähnliches gilt für die britischen Fein- und Grobgewinde. Das Britische Whitworth Feingewinde wird auch als Anglergewinde bezeichnet und kommt typisch z.B. mit 3/8''- 20. Damit hat es einen Abstand der Gewindespitzen von ebenfalls 1,27 mm. Ihr seht, es ist am besten, sich einfach die genaue Bezeichnung zu notieren und dann nach Schrauben mit der exakt gleichen Bezeichnung zu suchen. Das Umrechnen in Millimeter wäre nur dann nötig, wenn man sich eine solche Schraube selber herstellen lassen wollte.

Für alle anderen Qualitätsmerkmale gelten praktisch die gleichen Regeln wie überall. Es gibt hauptsächlich die stabilen Schrauben in Stahl verzinkt. Verzinkt bedeutet eine Oberflächenbehandlung der Schrauben aus Stahl, die selbst bei geringfügiger Verformung den Rost abhält. Dann werden die Zollschrauben auch in Edelstahl angeboten (auf Anfrage), wenn sie mit Salz und Säure in Kontakt kommen. Edelstahl-Schrauben sind natürlich immer etwas teurer als die Schrauben in verzinkter Variante.

Perfekte Zollschrauben beim EisenRon


Das ganze Umrechnen und Nachdenken ist bei EisenRon nicht nötig. Wir führen die wichtigsten und gängigsten Standardgrößen bei den Zollschrauben, die wir bei jedem Angebot dazu geschrieben haben. Wenn Du vor Deiner Bestellung sichergehen möchtest, nimm einfach Kontakt mit uns auf und verwende dazu das Kontaktformular. Wir beantworten Deine Fragen gerne.

Jetzt bekommst Du bei EisenRon auch ausgezeichnete Zollschrauben im Versand. Such Dir einfach die passenden Schrauben in der richtigen Menge aus und pack sie Dir mit einem Klick in Deinen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zollschrauben bei EisenRon

Jetzt bekommst Du bei EisenRon auch ausgezeichnete Zollschrauben im Versand. Such Dir einfach die passenden Schrauben in der richtigen Menge aus und pack sie Dir mit einem Klick in Deinen Warenkorb. Oben auf der Seite siehst Du wie immer, wann der Versand startet, wenn Du bis zur angegebenen Zeit die Kasse besucht hast. Selbstverständlich sind auch unsere Zollschrauben hochwertige Produkte, die Du bedenkenlos in Deiner Harley oder Deinem Mustang verwenden kannst. Falls Du Dich noch nicht so gut mit dieser Art Schrauben auskennst, lies einfach weiter.

Zollschrauben und metrische Schrauben

Alle Welt ist sich einig, dass das metrische System mit dem Millimeter, Zentimeter und Meter das beste ist. Es lässt sich als Zehnersystem leicht rechnen und überhaupt. Alle Welt - bis auf die angelsächsisch bestimmten Länder, also die USA, Großbritannien und Kanada mit einigen anderen Commonwealth-Staaten. Dort misst man die Geschwindigkeit noch in Meilen und die Schrauben noch in Inch oder Zoll. Das gibt natürlich Probleme, wenn man ein amerikanisches oder englisches Teil bei sich reparieren möchte. Denn die Zollschrauben haben andere Größen, Gewindegänge und Flankenwinkel als die metrischen Schrauben aus Deutschland. Zu den Zeiten als die britische Industrie noch führend auf der Welt war, nutzten auch wir in Deutschland den Zoll als Maßeinheit. Aber das hat sich 1872 geändert. Eigentlich ist das metrische System auch in den USA, Großbritannien und Kanada beschlossene Sache, aber eben nicht bei den Schrauben.

Wie berechnet man die Maße der Zollschrauben?

Ein Zoll misst 25,4 mm. Das Zeichen für den Zoll entspricht als hochgestellter Doppelstrich in etwa unseren Anführungszeichen in der geraden Ausführung, also ''. Die kleineren Größen werden als Brüche geschrieben. Man findet also Schrauben mit einem Gewindedurchmesser, das z.B. mit ½ '', ¼ '' oder ⅛ “ angegeben wird. Die Länge wird übrigens meist in Millimeter angegeben. Die Umrechnung ist dann etwas schwieriger, aber eigentlich auch nicht nötig. Denn beim EisenRon findest Du ja die Zollschrauben mit den Maßen in Zoll. Wenn Du den Gewindedurchmesser einer ¼ '' Schraube in Millimeter berechnen willst, musst Du eben den Zoll mit seinen 25,4 mm durch 4 teilen und kommst auf 6,35 mm. Doch selbst, wenn Du eine deutsche Schraube mit dieser Größe finden könntest, würde sie nicht zu einer britischen Mutter passen. Denn, wie gesagt, unterscheiden sich auch die Zahl der Gewindegänge und die Winkel von den metrischen Schrauben. Damit es die Briten und die US-Amerikaner nicht so leicht haben, unterscheiden sich darin sogar die Schrauben dieser beiden Staaten. Es gibt drei führende Gewindeformen. Das britische Whitworth-Gewinde zeigt bei den Schrauben einen Flankenwinkel von 55° und passt damit nicht zu den amerikanischen Schrauben. in Großbritannien bieten sie Feingewinde und Grobgewinde an, die als British Standard Fine (BSF) und British Standard Wide (BSW) bezeichnet werden. Bei den Gewinden In den USA ist der Flankenwinkel mit 60° Grad der gleiche wie bei uns. Dort hat man Standardformen für Grobgewinde (UNC) und Feingewinde (UNF).

Gewindesteigung, UNC und UNF bei den Zollschrauben

Noch etwas komplizierter wird es bei der Gewindesteigung. Diese benennt den Abstand zwischen zwei Gewindegängen an ihrer höchsten Stelle, der Gewindespitze. Dieser Abstand wird manchmal direkt angegeben. Eine amerikanische Schraube könnte dann z.B. mit ¼ '' UNC 1,27 mm beschrieben werden. Dann beträgt der Abstand 1,27 mm. In anderen Fällen wird aber die Zahl der Gewindegänge auf den ganzen Zoll genannt. So würde ¼ ''- 22 UNF erforderlich machen, dass man 25,4 mm durch 22 teilt, um die Gewindesteigung zu ermitteln. Den Unterschied zwischen UNF Schrauben und UNC Schrauben erkennt man übrigens mit dem bloßen Auge. Das Grobgewinde der UNC Schraube ist deutlich stärker ausgeprägt als bei den Schrauben mit dem UNF Feingewinde. Ähnliches gilt für die britischen Fein- und Grobgewinde. Das Britische Whitworth Feingewinde wird auch als Anglergewinde bezeichnet und kommt typisch z.B. mit 3/8''- 20. Damit hat es einen Abstand der Gewindespitzen von ebenfalls 1,27 mm. Ihr seht, es ist am besten, sich einfach die genaue Bezeichnung zu notieren und dann nach Schrauben mit der exakt gleichen Bezeichnung zu suchen. Das Umrechnen in Millimeter wäre nur dann nötig, wenn man sich eine solche Schraube selber herstellen lassen wollte.

Für alle anderen Qualitätsmerkmale gelten praktisch die gleichen Regeln wie überall. Es gibt hauptsächlich die stabilen Schrauben in Stahl verzinkt. Verzinkt bedeutet eine Oberflächenbehandlung der Schrauben aus Stahl, die selbst bei geringfügiger Verformung den Rost abhält. Dann werden die Zollschrauben auch in Edelstahl angeboten (auf Anfrage), wenn sie mit Salz und Säure in Kontakt kommen. Edelstahl-Schrauben sind natürlich immer etwas teurer als die Schrauben in verzinkter Variante.

Perfekte Zollschrauben beim EisenRon


Das ganze Umrechnen und Nachdenken ist bei EisenRon nicht nötig. Wir führen die wichtigsten und gängigsten Standardgrößen bei den Zollschrauben, die wir bei jedem Angebot dazu geschrieben haben. Wenn Du vor Deiner Bestellung sichergehen möchtest, nimm einfach Kontakt mit uns auf und verwende dazu das Kontaktformular. Wir beantworten Deine Fragen gerne.

Zuletzt angesehen