Deutschland ab 75 EUR keine Versandkosten
bis 14.00 Uhr bezahlt, gleich im Versand*
Expresslieferung möglich
Beratung: 0341 / 23 40 63 00
Filter schließen
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Spreizdübel 8 x 47 mm mit Kragen - 100 Stück Spreizdübel 8 x 47 mm mit Kragen - 100 Stück
Inhalt 100 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
3,10 € *
Zum Produkt
Spreizdübel 8 x 47 mm ohne Kragen - 100 Stück Spreizdübel 8 x 47 mm ohne Kragen - 100 Stück
Inhalt 100 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
3,50 € *
Zum Produkt
Spreizdübel 6 x 40 mm mit Kragen - 200 Stück Spreizdübel 6 x 40 mm mit Kragen - 200 Stück
Inhalt 200 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
3,55 € *
Zum Produkt
Spreizdübel 6 x 40 mm ohne Kragen - 200 Stück Spreizdübel 6 x 40 mm ohne Kragen - 200 Stück
Inhalt 200 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
3,90 € *
Zum Produkt
Spreizdübel 10 x 55 mm ohne Kragen - 100 Stück Spreizdübel 10 x 55 mm ohne Kragen - 100 Stück
Inhalt 100 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
3,90 € *
Zum Produkt
TOX Spreizdübel 6 x 30 Barracuda - 100 Stück TOX Spreizdübel 6 x 30 Barracuda - 100 Stück
Inhalt 100 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
3,90 € * 5,30 € *
Zum Produkt
TOX Spreizdübel 12 x 60 Barracuda - 25 Stück TOX Spreizdübel 12 x 60 Barracuda - 25 Stück
Inhalt 25 Stück (0,16 € * / 1 Stück)
4,10 € * 5,70 € *
Zum Produkt
Spreizdübel 10 x 55 mm mit Kragen - 100 Stück Spreizdübel 10 x 55 mm mit Kragen - 100 Stück
Inhalt 100 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
4,20 € *
Zum Produkt
TOX Spreizdübel 10 x 50 Barracuda - 50 Stück TOX Spreizdübel 10 x 50 Barracuda - 50 Stück
Inhalt 50 Stück (0,10 € * / 1 Stück)
4,90 € * 6,90 € *
Zum Produkt
TOX Spreizdübel 8 x 40 Barracuda - 100 Stück TOX Spreizdübel 8 x 40 Barracuda - 100 Stück
Inhalt 100 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
5,30 € * 6,90 € *
Zum Produkt
1 von 2

Spreizdübel von EisenRon

Gutes Dübeln will gelernt sein. Was auf den ersten Blick so einfach aussieht, bringt doch einige kleinere Herausforderungen mit sich. Man schaut das erste Mal zu und denkt sich: Na ja, der bohrt ein Loch, steckt einen Dübel rein und dreht darin die Schraube, bis sie fest sitzt. Das ist ja billig, das kann ich auch. Das stimmt - allerdings nur manchmal. Beim EisenRon bekommst Du als Service immer auch einen Text, der Dich bei der Auswahl und Anwendung unserer Produkte unterstützen soll. Hier geht es um Dübel mit einer besonderen Eigenschaft.

Die Beratung als Service vor dem Kauf unserer Produkte

Du als Fachmann weißt natürlich, dass man beim Dübeln auf so einiges achten sollte. Das geht schon mal mit der Einschätzung der Traglast und dem dazu nötigen Dübel los. Dann musst Du Dir das Material und die Stärke der Wand anschauen. Dann denkst Du über die besten Maße für den Dübel nach, und nun kommt das Wichtigste: Jetzt geht es um die Auswahl der richtigen Sorte Dübel, die zu Deiner Wand und Deinen Schrauben oder Nägeln passen. Denn Dübel gibt es eine ganze Menge. Langschaftdübel, Nageldübel, Hohlraumdübel, Dübel aus Nylon, Dübel aus Metall, Dübel mit und ohne Rand bzw. Kragen, welchen soll man wählen? Jede Sorte Dübel hat ihre Berechtigung und ihren besonderen Zweck. Hier geht es um die Spreizdübel aus Kunststoff. Dieser Kunststoff ist wie gesagt, das Nylon. Die meisten Kunden wundern sich zuerst, wenn Sie Nylon hören, denn eigentlich kennt man das mehr von Damenstrümpfen. Aber das Nylon für diese Produkte ist ein hochwertiges Elastomer, also ein Kunststoff, der sich dehnen lässt und trotzdem als Dübel eine hohe Stabilität aufweist.

Wie bestellst Du die Spreizdübel?

Wenn Du die guten Spreizdübel suchst, haben wir hier die besten Dübel dieser Art für Dich im Angebot. Prüfe die Länge und den Durchmesser der Produkte und entscheide, welche Art Spreizdübel Du brauchst. In der Beschreibung der einzelnen Spreizdübel findest Du alle Angaben, die Du benötigst, um richtig zu wählen. Dann ab damit in den Warenkorb, damit Du die Spreizdübel schnell zu Hause hast. Apropos hast. Hast Du auch an all die anderen Sachen gedacht, die Du brauchst? Schrauben, Schraubendreher, all das Zubehör für Dein Vorhaben? Gleich mitbestellen, damit Du anteilig an den Versandkosten sparst. Jetzt willst Du mehr über Spreizdübel mit und ohne Rand bzw.Kragen wissen? Das ist leicht, lies doch einfach weiter.

Was sind Spreizdübel genau?

Spreizdübel kennen wir alle irgendwoher. Das liegt daran, dass sie bei allen möglichen Sets als Zubehör mitgeliefert werden, die Du in Heimarbeit an die Wand schrauben willst. Du weißt ja, diese kleinen Plastiktütchen mit Schrauben und Dübeln. Dabei sind die Spreizdübel gar nicht für alle Zwecke und Wände geeignet. Dafür halten sie aber umso besser, wenn die Spreizdübel für die richtige Wand ausgesucht worden sind. Im Gegensatz zu einem Universaldübel sind die normalen Spreizdübel an zwei Eigenschaften zu erkennen. Einmal verfügen sie über so kleine stiftförmige Ausprägungen, die sich im Bohrloch wie Widerhaken verhalten. Man bekommt diese Dübel relativ leicht ins Bohrloch gesteckt, aber durch diese Widerhaken lassen sich die Spreizdübel nur noch mit viel Kraft herausziehen. Diese Widerhaken krallen sich in die Wand und sorgen so dafür, dass sich der Dübel nicht mitdreht, wenn Du die Schrauben eindrehst. Außerdem geben sie dem Dübel mitsamt Schraube mehr Halt. Jetzt kommen wir aber auch gleich zur Art der Wand. Wenn Du die Spreizdübel im Mauerwerk oder festem Putz verwendest, sind diese Widerhaken perfekt. Aber im Gipskarton oder ähnlich glatten und harten Wänden sind die Universaldübel besser geeignet. Die zweite Eigenschaft der Spreizdübel sind diese kleinen Schlitze an den Seiten. Durch die Schlitze entstehen sozusagen Rippen im Dübel, die sich mit ihren Noppen ebenfalls in die Wand festkrallen, wenn sie durch das Anziehen der Schraube gespreizt werden. Unsere Spreizdübel haben übrigens sogar gleich vier statt der üblichen zwei Widerhaken und halten damit bis zu 30% mehr Traglast aus.

Die Parallel-Spreizdübel

Diese Parallel-Spreizdübel sind als Dübel eine besondere Unterart der Spreizdübel und Langschaftdübel. Sie sind besonders gut für ungleichmäßige Untergründe geeignet, wie Du sie z.B. in Lochstein oder Porenbeton findest. Diese Dübel haben wegen der Härte des Untergrundes keine Widerhaken oder Flossen, verfügen dafür aber über zwei Spreiz-Ebenen, die sich den Gegebenheiten anpassen. Parallel-Spreizdübel sind recht lang, damit sie viel Traglast aushalten und sich an die Unebenheiten gut anpassen können. Während sich die obere und längere Spreiz-Ebene gut nach oben und unten ausspreizt, sorgt die untere Ebene für eine Spreizung in die Waagrechte, also nach rechts und links. Die obere Ebene ist dabei sogar variabel. Sie bleibt im reinen Bohrloch relativ dünn, wölbt sich aber auf, wenn ein Teil von ihr innerhalb des Bohrlochs auf einen Hohlraum trifft. Damit sich diese Fähigkeit gut entfalten kann, sollte die Schraube immer etwas länger gewählt werden als der eigentliche Parallel-Spreizdübel.

Dann kann sich der Dübel noch besser einspreizen. Aufgrund dieser Eigenschaften der Parallel-Spreizdübel haben die guten Dübel von EisenRon.de einen passenden Namen erhalten. Sie heißen nämlich “Bizeps”, wie der Armmuskel, der sich nur an einem Bereich des Arms ganz hochstreckt. Der Rand bzw. Kragen bei einem Dübel soll dafür sorgen, dass er nicht beim Spreizen ein Stück in das Loch hineingezogen wird. Ob Du den Dübel mit Rand wählst, hängt natürlich damit zusammen, was die Schraube später tragen soll. In vielen Fällen soll man so einen Rand oder Kragen gerade nicht sehen.

Gutes Dübeln will gelernt sein. Was auf den ersten Blick so einfach aussieht, bringt doch einige kleinere Herausforderungen mit sich. Man schaut das erste Mal zu und denkt sich: Na ja, der bohrt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Spreizdübel von EisenRon

Gutes Dübeln will gelernt sein. Was auf den ersten Blick so einfach aussieht, bringt doch einige kleinere Herausforderungen mit sich. Man schaut das erste Mal zu und denkt sich: Na ja, der bohrt ein Loch, steckt einen Dübel rein und dreht darin die Schraube, bis sie fest sitzt. Das ist ja billig, das kann ich auch. Das stimmt - allerdings nur manchmal. Beim EisenRon bekommst Du als Service immer auch einen Text, der Dich bei der Auswahl und Anwendung unserer Produkte unterstützen soll. Hier geht es um Dübel mit einer besonderen Eigenschaft.

Die Beratung als Service vor dem Kauf unserer Produkte

Du als Fachmann weißt natürlich, dass man beim Dübeln auf so einiges achten sollte. Das geht schon mal mit der Einschätzung der Traglast und dem dazu nötigen Dübel los. Dann musst Du Dir das Material und die Stärke der Wand anschauen. Dann denkst Du über die besten Maße für den Dübel nach, und nun kommt das Wichtigste: Jetzt geht es um die Auswahl der richtigen Sorte Dübel, die zu Deiner Wand und Deinen Schrauben oder Nägeln passen. Denn Dübel gibt es eine ganze Menge. Langschaftdübel, Nageldübel, Hohlraumdübel, Dübel aus Nylon, Dübel aus Metall, Dübel mit und ohne Rand bzw. Kragen, welchen soll man wählen? Jede Sorte Dübel hat ihre Berechtigung und ihren besonderen Zweck. Hier geht es um die Spreizdübel aus Kunststoff. Dieser Kunststoff ist wie gesagt, das Nylon. Die meisten Kunden wundern sich zuerst, wenn Sie Nylon hören, denn eigentlich kennt man das mehr von Damenstrümpfen. Aber das Nylon für diese Produkte ist ein hochwertiges Elastomer, also ein Kunststoff, der sich dehnen lässt und trotzdem als Dübel eine hohe Stabilität aufweist.

Wie bestellst Du die Spreizdübel?

Wenn Du die guten Spreizdübel suchst, haben wir hier die besten Dübel dieser Art für Dich im Angebot. Prüfe die Länge und den Durchmesser der Produkte und entscheide, welche Art Spreizdübel Du brauchst. In der Beschreibung der einzelnen Spreizdübel findest Du alle Angaben, die Du benötigst, um richtig zu wählen. Dann ab damit in den Warenkorb, damit Du die Spreizdübel schnell zu Hause hast. Apropos hast. Hast Du auch an all die anderen Sachen gedacht, die Du brauchst? Schrauben, Schraubendreher, all das Zubehör für Dein Vorhaben? Gleich mitbestellen, damit Du anteilig an den Versandkosten sparst. Jetzt willst Du mehr über Spreizdübel mit und ohne Rand bzw.Kragen wissen? Das ist leicht, lies doch einfach weiter.

Was sind Spreizdübel genau?

Spreizdübel kennen wir alle irgendwoher. Das liegt daran, dass sie bei allen möglichen Sets als Zubehör mitgeliefert werden, die Du in Heimarbeit an die Wand schrauben willst. Du weißt ja, diese kleinen Plastiktütchen mit Schrauben und Dübeln. Dabei sind die Spreizdübel gar nicht für alle Zwecke und Wände geeignet. Dafür halten sie aber umso besser, wenn die Spreizdübel für die richtige Wand ausgesucht worden sind. Im Gegensatz zu einem Universaldübel sind die normalen Spreizdübel an zwei Eigenschaften zu erkennen. Einmal verfügen sie über so kleine stiftförmige Ausprägungen, die sich im Bohrloch wie Widerhaken verhalten. Man bekommt diese Dübel relativ leicht ins Bohrloch gesteckt, aber durch diese Widerhaken lassen sich die Spreizdübel nur noch mit viel Kraft herausziehen. Diese Widerhaken krallen sich in die Wand und sorgen so dafür, dass sich der Dübel nicht mitdreht, wenn Du die Schrauben eindrehst. Außerdem geben sie dem Dübel mitsamt Schraube mehr Halt. Jetzt kommen wir aber auch gleich zur Art der Wand. Wenn Du die Spreizdübel im Mauerwerk oder festem Putz verwendest, sind diese Widerhaken perfekt. Aber im Gipskarton oder ähnlich glatten und harten Wänden sind die Universaldübel besser geeignet. Die zweite Eigenschaft der Spreizdübel sind diese kleinen Schlitze an den Seiten. Durch die Schlitze entstehen sozusagen Rippen im Dübel, die sich mit ihren Noppen ebenfalls in die Wand festkrallen, wenn sie durch das Anziehen der Schraube gespreizt werden. Unsere Spreizdübel haben übrigens sogar gleich vier statt der üblichen zwei Widerhaken und halten damit bis zu 30% mehr Traglast aus.

Die Parallel-Spreizdübel

Diese Parallel-Spreizdübel sind als Dübel eine besondere Unterart der Spreizdübel und Langschaftdübel. Sie sind besonders gut für ungleichmäßige Untergründe geeignet, wie Du sie z.B. in Lochstein oder Porenbeton findest. Diese Dübel haben wegen der Härte des Untergrundes keine Widerhaken oder Flossen, verfügen dafür aber über zwei Spreiz-Ebenen, die sich den Gegebenheiten anpassen. Parallel-Spreizdübel sind recht lang, damit sie viel Traglast aushalten und sich an die Unebenheiten gut anpassen können. Während sich die obere und längere Spreiz-Ebene gut nach oben und unten ausspreizt, sorgt die untere Ebene für eine Spreizung in die Waagrechte, also nach rechts und links. Die obere Ebene ist dabei sogar variabel. Sie bleibt im reinen Bohrloch relativ dünn, wölbt sich aber auf, wenn ein Teil von ihr innerhalb des Bohrlochs auf einen Hohlraum trifft. Damit sich diese Fähigkeit gut entfalten kann, sollte die Schraube immer etwas länger gewählt werden als der eigentliche Parallel-Spreizdübel.

Dann kann sich der Dübel noch besser einspreizen. Aufgrund dieser Eigenschaften der Parallel-Spreizdübel haben die guten Dübel von EisenRon.de einen passenden Namen erhalten. Sie heißen nämlich “Bizeps”, wie der Armmuskel, der sich nur an einem Bereich des Arms ganz hochstreckt. Der Rand bzw. Kragen bei einem Dübel soll dafür sorgen, dass er nicht beim Spreizen ein Stück in das Loch hineingezogen wird. Ob Du den Dübel mit Rand wählst, hängt natürlich damit zusammen, was die Schraube später tragen soll. In vielen Fällen soll man so einen Rand oder Kragen gerade nicht sehen.

Zuletzt angesehen