Lamellenstopfen

Lamellenstopfen als Endkappe für Rundrohre Gleiter schwarz
Lamellenstopfen als Endkappe für Rundrohre Gleiter schwarz

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lamellenstopfen – sicherer Verschluss für viele Einsatzbereiche

Mit Lamellenstopfen können Sie Rundlöcher jeglicher Art, ob Bohrlöcher oder Rohrleitungen dicht verschließen. Weder Wasser noch andere Stoffe können dadurch in das Rohr bzw. das Loch dringen. Weiterhin schützen die Stopfen vor mechanischen Beschädigungen, z.B. am Fußboden. Dank der Lamellenkonstruktion können die Stopfen leicht eingedrückt bzw. eingeschlagen werden und halten gleichzeitig sehr sicher.

Bei Eisenron erhalten Sie Lamellenstopfen für Rundrohre und andere Einsatzbereiche bis zu einem Durchmesser von 89 mm. Der robuste Kunststoff Polyethylen schützt die Hohlräume vor Feuchtigkeit, Säuren und Schmutzteilchen und bewahrt beim Einsatz an Möbeln oder ähnlichen Gegenständen davor, dass diese den Untergrund beschädigen.

Langlebige Kunststoff-Verschlüsse für zahlreiche Rohrdurchmesser

Unsere Rohrstopfen bestehen aus PE – Polyethylen. Dieser Kunststoff bietet eine hohe Dehnbarkeit, optimale Kälteschlagfestigkeit sowie ein gutes Gleitreibeverhalten. Zudem weisen die Stopfen eine gute chemische Beständigkeit gegenüber Ölen, Basen, Säuren und Fetten auf und besitzen eine hohe Stabilität gegenüber mechanischen Einflüssen. Sie können die Kunststoff-Lamellenstopfen daher sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich einsetzen.

In unserem Online-Shop für Befestigungsmaterialien finden Sie Lamellenstopfen für Rundrohre bzw. Löcher mit einem Durchmesser von 32 bis 89 mm. Es handelt sich dabei um GL-Stopfen, also Kappen mit einer geraden Kopfform. Die horizontal verlaufenden Lamellen ermöglichen einen flexiblen Einsatz für variierende Wandstärken, lassen sich leicht befestigen und bieten durch die spezielle Oberfläche einen sicheren Halt.

Optimal geschützte Rohre dank Lamellenstopfen

Die runden Lamellenstopfen verschließen zuverlässig Rohre und Bohrlöcher. Sie eignen sich für den dauerhaften Einsatz genauso wie als Zwischenlösung, z.B. bei einer Baustelle. Durch die Flexibilität der Lamellen pressen sie sich beim Einschlagen der Kappen an die Rohr-Wand und verschließen die Öffnung so, dass weder Staub noch Feuchtigkeit eindringen kann. Es kann sich also weder Rost noch Schimmel bilden. Außerdem verhindern die Stopfen, dass sich Tiere in den Rohren einnisten und diese beschädigen.

Vielseitig einsetzbar vom Möbelbau bis zur Elektroindustrie

Die Benutzung als Endkappen für Rohre im Bauwesen ist übrigens nur einer von vielen Anwendungsbereichen für Lamellenstopfen. Die einfache, zugleich aber sehr flexible Konstruktion unserer Kunststoff-Stopfen sowie deren breite Größenauswahl macht sie zu vielseitigen Abschlusselementen in der Möbel-, Elektro-, Hütten- und Maschinenindustrie. Lamellenstopfen ermöglichen z.B. den Verschluss bei:

  • Zaunpfosten
  • Wäschespinnen
  • Bodenhülsen
  • Handlauf-Rohren
  • Tischen/Stühlen als Möbelgleiter
  • Verschluss jeglicher Bohrungen, z.B. um Verschraubungen abzudecken

Die Kunststoff-Kappen schützen dadurch also nicht nur vor Witterungseinflüssen, sondern schonen auch, wie beim Einsatz im Möbelbau erkennbar ist, den Untergrund. Ob Fliesen, Parkett, Laminat oder PVC-Belag – mit den Lamellenstopfen bleiben alle Bodenbeläge geschützt. Bei Handläufen werden die Stopfen meist als Rohrabschlüsse für Rundrohre verwendet. Sie bewahren die Rohre dabei nicht nur vor eindringendem Schmutz und Feuchtigkeit, sondern geben ihnen auch einen sauberen, dekorativen Abschluss.

Tipps zur Wahl des richtigen Lamellenstopfens

Damit der Rohrstopfen sicher hält und das Rohr zuverlässig zu allen Seiten hin verschließt, muss er natürlich passend zum Lochdurchmesser ausgewählt werden. In unseren Produkten finden Sie die Durchmesserangabe Ø und die Angabe WS – Wandstärke des Rohrs. Dabei bezieht sich der Durchmesser auf den Rohr-Außendurchmesser.

Ein Beispiel:
Besitzt der Stopfen in der Produktbeschreibung einen Durchmesser von 42 mm und ist für Wandstärken von 1 bis 2 mm geeignet, dann passt er für Rohre mit einem Innendurchmesser zwischen 38 und 40 mm.
Je größer der Außendurchmesser des Rohres ist, desto variabler ist der Stopfen bei der Wandstärke. Achten Sie immer darauf, den Lamellenstopfen exakt zu den Loch- bzw. Rohrdurchmessern auszuwählen, ansonsten gibt es nicht nur beim Einschlagen Probleme, sondern auch beim Halt des Stopfens.

Nach oben